BSc Umweltwissenschaften

Das Bewerberportal für die Studienbewerbung zum Wintersemester 2024/2025 ist geöffnet

Informationsveranstaltung Umweltwissenschaften

Titel:BSc UWS Landau Infoveranstaltung
Ort:Zoom Meeting (Online)
Wann:Dienstag, 6. August 2024
11:00 – 12:00
Beschreibung:Zoom Meeting (Online)

Meeting-ID: 699 1525 4939
Kenncode: 4^8=&z=y
Termin:Kalendereintrag anlegen

Inhalte und Aufbau des Studiums

In den ersten Semestern erwerben die Studierenden Basiswissen in den Fächern Biologie, Geographie, Physik, Chemie, Mathematik, Statistik sowie Umweltwissenschaften. Ergänzend werden Grundlagen in Wirtschaftswissenschaften, Ethik, Umweltrecht und -politik vermittelt. Die in Vorlesungen gelehrten theoretischen Grundlagen werden anwendungsnah in Seminaren, Projektseminaren, Übungen und Praktika vertieft. In den fortgeschrittenen Semestern finden überwiegend interdisziplinäre Veranstaltungen statt, die das Gelernte fächerübergreifend integrieren und erweitern; unter Anderem zu den Bereichen Ökologie im Kontext, Umweltanalytik, Geographische Informationssysteme und Umweltmodellierung. Ein vierwöchiges Berufspraktikum dient dazu erste berufspraktische Erfahrungen zu sammeln und verschiedene Berufsbilder kennen zu lernen. Abgerundet wird die Ausbildung durch ein Modul „Individuelle Vertiefung", das die Studierenden nach persönlichen Neigungen mit Wahlpflichtveranstaltungen, Exkursionen, Tutorien oder Mitarbeit in einem Forschungsprojekt selbst gestalten können. Das Studium schließt mit der Bachelorarbeit und einem ergänzenden Kolloquium ab.

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc)

Studienlänge

6 Semester

Studienform

Vollzeit

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Wintersemester

Ort

Landau

Semesterbeitrag

170,30 €

Studiengebühr

keine

Detaillierte Beschreibungen der Module und des Studienplans finden Sie hier:

Weiterführende Informationen

Aufgrund ihrer breitgefächerten Kompetenzen eröffnet sich den Absolventen eine große
Anzahl von Berufsfeldern mit internationalen Einsatzmöglichkeiten:

  • Forschungsinstitute
  • Industrie, Consulting-Unternehmen
  • Planungs-, Ingenieur- und Beratungsbüros
  • Behörden, Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung (Natur- und Umweltschutz, Land-, Forst- und Wasserwirtschaft)
  • Verbände, Vereine, Stiftungen, NGOs, Politische Organisationen
  • Darüber hinaus bereitet der Studiengang auf ein Masterstudium vor, z.B. die konsekutiven Masterstudiengänge Umweltwissenschaften und Ecotoxicology am Campus Landau.

     

Das Institut für Umweltwissenschaften Landau hat zahlreiche Kooperationen mit weltweiten Partnern. Diese umfassen u.a. gemeinsame Forschungsprojekte, Austauschprogramme und Vorträge von Gastdozenten. Dies ermöglicht den Studierenden während ihres Studiums (z.B. durch Praktikumsaufenthalte oder Auslandssemester) internationale Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus werden viele englischsprachige Lehrveranstaltungen angeboten, um auf eine spätere Tätigkeit in internationalen Unternehmen oder der Wissenschaft optimal vorzubereiten.

Übersicht der Kooperationen des Instituts für Umweltwissenschaften Landau (Stand 2013)

Das Studium der Umweltwissenschaften erfordert ein ausgeprägtes Interesse an der (natur-)wissenschaftlichen Betrachtung von umweltrelevanten Fragen und die Bereitschaft, sich in viele verschiedene Wissenschaftsbereiche intensiv einzuarbeiten. Mindestens eine Naturwissenschaft (besser: mehrere) sollte als Leistungs-/Prüfungskurs bis zum Abitur belegt worden sein. Ein Berufspraktikum vor Antritt des Studium ist nicht erforderlich. Einzelheiten der Zulassung regelt die Prüfungsordnung.

Eingebettet zwischen den Ebenen des Rheins und dem Pfälzerwald, bietet die kleine Stadt Landau mit ihren über 7.500 Studierenden eine authentische Universitätsstadt-Atmosphäre. Im Herzen des deutschen Weinlandes (auch als die deutsche Toskana aufgrund ihres milden Klimas und der vielen Burgen bekannt) finden das ganze Jahr über Weinfeste statt. Der Pfälzerwald, der größte zusammenhängende Wald in Mitteleuropa und Teil eines grenzüberschreitenden Biosphärenreservats mit Frankreich, bietet hervorragende Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern und Mountainbiken und ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Zudem können Sie bequem große deutsche und europäische Städte wie Frankfurt (2 Std.), München (4 Std.), Köln (2,5 Std.), Paris (4 Std.), Basel (2 Std.) und Straßburg (2 Std.) erreichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite für Tourismus in Landau und der Pfalz:
Landau
Tourismus Pfalz

Bewerbungsfrist ist der 15. Juli für das Wintersemester

Bewerber mit einer deutschen Hochschulgangsberechtigung:


Bewerber mit einer ausländischen Hochschulgangsberechtigung:

 

Studiengangsberatung

Prof. Dr. Mirco Bundschuh


Sprechzeiten nach Vereinbarung
Kontakt: fsb-umwelt-bsc(at)rptu.de
Gebäude l, Raum 3.28

Weitere Links